Das perfekte Unterwasserschiff für Holzboote - traditionell & bewährt!

Der Wasserpass - bzw. oberhalb der Wasserspiegels

Es empfiehlt sich den Rumpf oberhalb der Wasserlinie je nach Anwendungsbereich mit einem Farb- oder Klarlack zu lackieren. Allerdings sollte nicht in den Bereich des Unterwasserschiffes lackiert werden, da die meisten Lacke langfristig nicht wasserbeständig sind und sich gerne Blasen und Wassereinschlüsse bilden. 

Der Wasserpass bildet die Grenze zum Unterwasserschiff und ist bei Sportbooten mit normaler Zuladung immer oberhalb des Wasserspiegels. Deshalb kann bis zum unteren Rand des Wasserpasses der Rumpf mit einem Farb- oder Klarlack imprägniert/lackiert werden. Da der Wasserpass meist aus einem oder mehreren farblichen Linien besteht, wird zunächst der Bereich mit dem Stoppani S24080 Sottofondo 912 Haftvermittler grundiert.

Anschließend können die einzelnen Zierlinien lackiert werden. Dazu empfehlen wir unser umfangreiches Farbangebot der Isofan-Marine Farbtönen.

Gerne mischen wir Ihren individuellen Farbton dazu an!

Unterhalb der Wasserlinie

1. Schritt:

Imprägnierung des Holzes mit Stoppani S27115 Anticorrosiva 2000 

-> optimaler Schutz vor Fäulnis

-> dringt tief in die Holzfasern ein

 

2. Schritt:

Grundierung mit dem Stoppani S28060 Resolution Primer

-> ermöglicht eine optimale Adhäsion des Antifoulings am Rumpf

 

3. Schritt:

2-3 Schichten Antifouling - Je nach Anforderung und Gewässer bietet Stoppani ein passendes Antifouling. Gerne beraten wir Sie dazu persönlich!